Ihre Browsereinstellungen verhindern eine Registrierung (Drittanbieter-Cookies blockiert).
Lösung: Tippen oder klicken Sie hier, um das Event in einem neuen Fenster zu öffnen
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
Jüdische Kulturwochen: Kein Geld für die AFD-Stiftung ! -RINGVORLESUNG-
13.10.2021 19:00 / GMT+02:00

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.
Die Veranstaltung ist nun beendet.

Dieser Stream ist momentan nicht verfügbar.

Kein Geld für die AfD-Stiftung!
Auftakt „Ringvorlesung“

*Livestream aus dem Ignatz Bubis-Gemeindezentrum *

Millionen aus Steuermitteln für Hetze und Hass, fast ohne öffentliche Kontrolle? Für die AfD-nahe Desiderius-Erasmus-Stiftung geht nach der Bundestagwahl im September ein Traum in Erfüllung. Denn weil es in Deutschland kein Gesetz für die Finanzierung von politischen Stiftungen gibt, wird die Desiderius-Erasmus-Stiftung enorme Summen an Steuergeldern erhalten – die Stiftung einer Partei, die in Teilen vom Verfassungsschutz beobachtet wird und Hass und Hetze verbreitet.

Die Bildungsstätte Anne Frank setzt seit über einem Jahr alles daran, die Finanzierung der AfD-Stiftung und damit auch die rechts-braune Unterwanderung der Bildung zu verhindern. Um für die Gefahr durch die Desiderius-Erasmus-Stiftung zu sensibilisieren, startet die Bildungsstätte zum Semester 2021/2022 ihre Ringvorlesung „Kein Geld für die AfD-Stiftung!“

Auf dem Podium sprechen
Ann-Katrin Müller aus dem Hauptstadtstudio des Magazins DER SPIEGEL und
Meron Mendel, Direktor der Bildungsstätte Anne Frank,
darüber, warum wir es uns als Gesellschaft nicht leisten können, den Abbau der Demokratie mit unseren eigenen Mitteln zu sponsern!

 

kostenfrei